Quereinsteiger (Übungszeiten: Dienstag 18:15 Uhr)

Print Friendly, PDF & Email

q2

In die Quereinsteigergruppe nehmen wir Hund – Mensch – Teams auf, die bislang nicht in den Genuss gekommen sind, Erfahrungen im Hundesport zu sammeln, bei denen Grundkenntnisse für den Hundesport fehlen und die Teambildung ausgebaut werden kann.

In der Regel beginnen die Hunde bei den Quereinsteigern, die aus dem Welpenalter heraus gewachsen sind, keine Welpenausbildung erhalten haben oder auch ältere Hunde, die noch keine Ausbildung erfahren haben.

Voraussetzung zur Aufnahme in die Quereinsteigergruppe:

– Angemessenes Sozialverhalten des Hundes gegenüber anderen Hunden und Menschen! (Aggressions- und/oder starkes Angstverhalten sind Ausschlusskriterien)

– Wille des Hundeführers mit seinem Hund ernsthaft zu arbeiten.

– Der Hund muss geimpft und versichert sein.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir Hunde und Menschen in Bezug auf den Hundesport begleiten und keine evt. Verhaltensauffälligkeiten von Hunden therapieren.

In diesem Fall müssen wir auf Einzeltraining verweisen bis der Hund angemessenes Verhalten zeigt und stressfrei in der Lage ist an Gruppenstunden teilzunehmen.

WICHTIG:

Vor der ersten „Schnupperstunde“ auf jeden Fall Kontakt zu unserer Übungsleiterin   Sarina Konrad aufnehmen, Tel: 0160 1831082

Ohne Voranmeldung, entsprechendem Gespräch und ggf. Ausfüllen unseres Fragebogens nehmen wir keine Hund – Mensch – Teams in die Gruppe auf.

 

q1

Lerninhalt/Ziele

Hund:

  • TEAM-Bildung (Bindung zum Hundeführer aufbauen/ verbessern)
  • Sozialverhalten gegenüber anderen Hunden und Situationen verbessern
  • Leinenführigkeit lernen oder verbessern (Laufen mit durchhängender Leine, Wohlfühlen an der Leine)
  • Aufmerksamkeitsübungen
  • Gruppenübungen: Begegnungen mit Mensch und anderen Hunden
  • Einführen des Belohnungsprinzips (weg vom Locken)
  • Sitz mit Hilfe und ruhiges Sitzen bleiben
  • Platz mit Hilfe.

 Mensch:

  • Die Hundesprache verstehen lernen und angemessen auf erwünschtes/ unerwünschtes Verhalten reagieren lernen
  • Lernen Rudelführer zu sein: mit Hilfe von klarer und deutlicher Körpersprache und Energie
  • Handling von Hund, Leine, Leckerle, … lernen
  • Team sein lernen
  • Richtig spielen mit dem Hund, verschiedene Möglichkeiten und Spielzeuge kennen lernen

Zielfindung: Wo wollen Mensch und Hund hin? Stärken und Neigungen     erforschen!

Beförderung

  • Wenn das Team ein angemessenes Verhalten zeigt und in eine andere Gruppe passt.
  • Beherrschen von Sitz, Platz und Leinenführigkeit mit Hilfe.
CMS : Wordpress Theme : Kippis 1.15 Technical Support : CYBWORLD CONSULTING