Welpen

Welpen – wundervolle Wesen

Welpen sind einfach nur zuckersüß und machen so viel Spaß und auch Arbeit. Um viele schöne Jahre miteinander verbringen zu können ist die Bildung eines Hund-Mensch-Teams und die Sozialisierung des Welpen sehr wichtig. Dabei unterstützen wir Euch gerne!

Bei uns sind alle Welpen herzlich willkommen – vom Chihuahua bis zum Irischen Wolfshund. Die Hunde werden nach Größe und Alter entsprechend eingeteilt.

 

Ein wichtiger Hinweis:

Welpen, die aus dem Tierschutz kommen und kein Gruppenspiel kennen, haben erfahrungsgemäß anfänglich Schwierigkeiten. Hier müssen wir in der Schnupperstunde schauen, ob und wie der Hund in die Gruppe integriert werden kann.

Ab einem Alter von ca. acht Wochen (praktisch gleich nach Abgabe durch den Züchter) kannst Du mit dem Welpen zur ersten Spielstunde kommen.

Immer wieder werden wir auf den unvollständigen Impfschutz (erst mit zwölf Wochen) angesprochen. Aber hier halten wir es wie die große Mehrheit der Hundeexperten. Die Sozialkontakte und das Lernen beim Spiel mit anderen Hunden/Welpen ist bedeutend wichtiger als die Gefahr einer Ansteckung, die auch bei den täglichen Spaziergängen geschehen kann. Die erste Grundimpfung sollte jedoch vorhanden sein.

Wir teilen die Welpen in Gruppen ein – 1. die sehr jungen Welpen und/oder die sehr kleinen Welpen, 2. Welpen ab ca. 12 Wochen je nach Temperament und Größe.

Wofür Du bei der Welpenstunde sorgen solltest:

Dein Welpe sollte mit leichtem Appetit zum Welpenspiel kommen. Es trainiert sich weder mit vollem noch mit knurrendem Magen gut. D.h. ein paar Stunden vor der Übungsstunde sollte eine kleine Mahlzeit verabreicht werden.

Bring bitte für den Hund eine ca. 1 Meter lange Leine mit – keine Flexileine. Der Hund trägt am Besten ein Halsband aber gerne kann der Welpe mit Geschirr auf den Platz begleitet werden. Da die Hunde komplett ohne Geschirr und Halsband spielen, ist ein Halsband leichter im Handling. Ein Geschirr ist jedoch gerade bei sehr jungen Hunden, die von Leinenführigkeit noch nichts wissen wollen aus gesundheitlichen Aspekten besser (es schnürt weder die Kehle zu, noch belastet es die Halswirbelsäule). Bitte gern Halsband und Geschirr parallel anziehen und während der Stunden nutzen.

Ganz wichtig ist: hochwertige Leckerli mitzubringen und ein Zerrspielzeug (möglichst lang, nicht zu kurz, damit der Hund nicht in Handnähe packen muss)

Bitte sei vor dem ersten Besuch der Welpenstunde mind. 15 Minuten vor Beginn der Übungsstunde vor Ort, damit Ihr (Dein Hund und Du) Euch in Ruhe der/dem   Übungsleiter/in vorzustellen könnt.

Für die erste Welpenstunde ist eine Voranmeldung notwendig:

Ansprechpartnerin: Alexandra Lutz (Leiterin Basis)

Anmeldung per Mail: alexschrimpf@kabelbw.de

Die Welpenstunde findet bei fast jedem Wetter statt – es sei denn es gewittert, schneit oder regnet in Sturzfluten.

Voraussetzungen zur Teilnahme:

Alter: 8 Wochen bis ca. 5 Monate (je nach Entwicklungsstand)

Der Welpe muss haftpflichtversichert sein, eine Erstimpfung erhalten haben und gesund sein.

Lerninhalte/Ziele:

Hund:

  • Sozialisierung (Spiel im Rudel, Spielregeln unter Hunden)

Wir übernehmen im Spiel die Funktion der erwachsenen Hunde, d.h. wir unterbrechen, wenn es notwendig ist. Das Spiel wird nicht einfach laufen gelassen, denn Welpen können das nicht regeln – um das zu lernen sind sie hier.

  • Kennenlernen möglichst vieler Eindrücke: Wippe, Tunnel, verschiedene Untergründe, Geräusche, Raschelfolie, Fahrräder, Schirme, usw.
  • Berührung durch fremde Menschen (Trainer)
  • Übungen zum Einfangen und Festigen des Blickkontaktes
  • Abruf
  • Sitz mit Hilfe und ruhiges Sitzen bleiben
  • Platz mit Hilfe
  • Übungen für den Alltag und zur Stärkung der Bindung

Mensch:

  • Beratung der Hundehalter bei auftretenden Fragen und Problemen
  • Kennenlernen der Bedürfnisse und Ausdrucksweisen des Hundes
  • Artgerechter Umgang mit Hunden
  • Lernen Rudelführer zu sein: mit Hilfe von klarer und deutlicher Körpersprache und Energie jedoch gewaltfrei.
  • Bindungsaufbau und richtiges Belohnen
  • Richtiges Spiel Mensch-Hund mit Spielzeug
  • Einführen und Auflösen von Kommandos
  • Erkennen, dass Lernen über positive Verstärkung, mit Spaß zum Erfolg führt.

          Zusammen mit Freude ein TEAM werden!

Beförderung in die weiterführenden Gruppen:

Mit ca. 5 Monaten befördern wir Dich und Deinen Hund in die weiteren Gruppen. Je nach Temperament und Entwicklung des Hundes können wir das nicht auf den Tag genau fest legen. Ein grober Richtwert ist: Wenn der Zahnwechsel abgeschlossen ist, ist auch das Welpenalter abgeschlossen.